Unser Zimmer ist ein Traum...das Wetter mittelmaessig und die Maenner wie immer...

Also:

Wir sind gestern auf Pha Ngan angekommen und haben uns ein paar Bungalows angesehen uns aber fuer ein Zimmer entschieden: Warmes Wasser, Klospuehlung, viele Spiegel, Air Con, zwei riesen Betten, TV, Fruehstueck inkl. und und und...sehr schoen!!! Unsere Stimmung war also supi... das Club Sandwich hat den Rest geliefert und wir waren guter Dinge...( uebrigens auch recht zuversichtlich, einen echt netten Abend zu haben, denn hier scheint echt was zu gehen...)

Wir haben uns also aus unseren Schlafoutfits gepellt, Schminke aufgespachtelt, mal was nettes angezogen, die Haare gekaemmt und sind Richtung Strand (der im Dunkeln uebrigens echt nett aussah...) Schnell noch nen Crepe gefuttert und dann haben wir uns den ersten Bucket bestellt, uebrigens der erste in diesem Urlaub. Malibu- Orange... fuers Urlaubsfeeling. Schnell bekamen wir Gesellschaft von drei unmoeglichen Deutschen. Der eine, ein inrovertierter Zahnarzttechn (zu duenn und langweilig), der naechste ein angeblicher BWL Absolvent, der aber keine Ahnung von Nichts hatte und mir mit seinem bloeden Sprachfehler total auf die Nerven gegangen ist und dann noch der freaky Frisoer aus Muenchen...der hielt sich auch fuer besonders toll und fing dann auch noch an unsere Haare zu analysieren... ALSO: Schnell zum Stohhalm gegriffen und in moeglichst kurzer Zeit viel Malibu getrunken...half alles nichts!!! Keine Chance...die Typen sympatisch trinken waere ein Ding der Unmoeglichkeit gewesen...aber wir wollten unsere exquisiten Strandplaetze nicht aufgeben und die Kerle haben keine, unserer SEHR deutlichen, Andeutungen als Grund genommen sich zu verziehen... Also...noch ein Bucket!!! Und noch einen....

Dann unsere erste Begegnung mit einem Schweden...Er war wie erwartet blond, und hatte vermutlich auch blaue Augen ( hab mir den nicht sooo genau angesehen...) ABER: Ein Kinn wie M. Schuhmacher kombiniert mit dem Mund von dem Saenger von Aerosmith...Dazu geschaetzte 4 Meter gross und knapp 50Kg. Welch ein Mann

Naja, um unsere Englishkuenste weiterhin zu verbessern, haben wir uns dann an die Australier aus dem Bus gehalten...nichts besonderes, aber nett. Irgendwann wurden wir dann von denen gezwungen zu tanzen...und da zeigte sich dann das ganze Elend...hier scheint keiner Tanzen zu koennen!!! NIEMAND...gut, die Musik war scheisse... entweder total abgespaceter Techno oder so ein Hip Hop Mist kombiniert mit Akon...Ach ja...ich sag euch...das war eine Nacht...um drei sind wir dann wieder in unser Luxuszimmer gegangen. Uebrigens "wolkig im Kopf" WEIL: Der dumme Frisoer meinte, dass es bei ihm im Kopf wolkig waere...AHHHHHHH nuer Verrueckte hier!!!! Freaks...Freaks...Freaks!!!

Wir werden mal zusehen, dass wir die Englaender von Phi Phi hier wiedersehen, die haben wir wenigstens schon erzogen...

Liebe Gruesse von den prueden Deutschen Maedels ( so wurden wir dann gestern bezeichnet...)

2.9.09 10:54

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sigrid (2.9.09 11:01)
Sagt mal, gibt es in Thailand eigentlich nur hässliche und dumme Männer ? Ich hab bisher noch kein gutes Wort über diese Spezies gehört. Lediglich die Schweden scheinen Euch zu begeistern. Aber so viele sind davon nicht vorhanden, oder täusche ich mich? Vielleicht ändert sich das ja auf der Full Moon Party. Übrigens ist hier jetzt auch kühles und regnerisches Wetter. Ihr braucht also nicht neidisch zu sein. Viel Spaß in Eurer Luxusherberge, Sigrid

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung